Willkommen bei Fan-Hsiu Kadesch

Willkommen auf der Website von Fan-Hsiu Kadesch, Multimedia-Musik-Projekt 1987-1994. Hier auf der Startseite sind die neuesten Einträge zu sehen. Im Menü könnt ihr gezielt die Audio- oder die Videobeiträge auswählen oder unter „Über Fan-Hsiu Kadesch“ Näheres zur Geschichte erfahren. Im Impressum findet ihr Kontakt und die Feststellung, dass die Seite strikt nicht-kommerziell ist.

 

Tom Elyseés

Und immer wenn man denkt, es geht nicht noch merkwürdiger, muss man lernen: Doch, es geht noch merkwürdiger. Hier das legendäre Stück, benannt wie seine Autoren: Tom Elyseés – man beachte besonders die mit einem C64 (!) generierte Drumspur. Die sich wiederholende Schleife ist ein Tapeloop, das den völlig naheliegenden Satz „Benötigt sehr empfindliche Chrombänder“ zum Besten gibt – auch hier wird wieder auf die medialen Grundlagen der Soundproduktion selsbt reflektiert. Dazu werden mit bizarr verstellten Stimmen Auszüge aus völlig zufällig ausgewählten Büchern vorgetragen … Es lebe das Experiment!

(Bild: Marko Bauer, Tom Elysées, ca. 1988).

Skip Grunge

Fan-Hsiu weiß selbstverständlich auch die Errungenschaften des Grunge zu schätzen und verbeugt sich in diesem Track vor Nirvana, genauer noch vor der unsterblichen Bass-Line von „Come as you are“. Zugleich thematisiert Fan-Hsiu den CD-Player als Musikinstrument. Und eigentlich sieht das Bild von Nirvana wie ein Bild von Fan-Hsiu aus … 😉

(Bild: Nirvana, https://www.rockhard.de/news/newsarchiv/newsansicht/41311-nirvana-14-bisher-unveroeffentlichte-songs-landeten-kurzzeitig-online.html, verfremdet).